Modernisierung eines Kindheitsspiels - LPKF ProtoMat E44 verkürzt Entwicklungszeit

Modernisierung eines Kindheitsspiels - LPKF ProtoMat E44 verkürzt Entwicklungszeit

Paper jetzt herunterladen & Zugang zum Center erhalten

Wir geben Ihre Daten niemals ohne Ihre Zustimmung an Dritte weiter. Sie können Ihr Konto jederzeit bearbeiten oder löschen.
Dokumenttyp: Anwenderbericht
Datum: 09.03.2018

Ihre Kontaktdaten
  1. Pflichtfelder sind mit einem * gekennzeichnet

Pflichtfelder sind mit einem * gekennzeichnet
 
  oder mit bestehendem Konto anmelden

ProtoMat E44 lässt eine zeitkritische Entwicklung gelingen

Die RWTH Aachen begrüßt alle neuen Studenten der Universität in einer Einführungswoche mit einem Rahmenprogramm. Im Fachbereich Elektrotechnik, hat die Fachschaft dafür das „Schollenspiel“ entwickelt, bei dem man sich einen durch Lichtpunkte auf dem Spielfeld vorgegebenen Weg merken und diesen möglichst fehlerfrei gehen muss nachdem die Lichtpunkte erloschen sind.

Das größte Problem bei der Entwicklung und Herstellung des Spiels war der starke Zeitdruck. Insgesamt standen hierfür nur drei Wochen inklusive Iterationsstufen zur Optimierung zur Verfügung. Diese Herausforderung konnte durch die schnelle und flexible Erstellung von Leiterplattenprototypen und Kleinserie durch einen LKPF Fräsbohrplotter ProtoMat E44 gemeistert werden.

Erfahren Sie mehr über den Einsatz des ProtoMat E44 bei diesem Projekt und registrieren Sie sich jetzt für einen kostenlosen Download des Anwenderberichts.

LPKF Laser & Electronics AG  •  Osteriede 7  •  30827 Garbsen  •  Deutschland  •  Tel: +49 (0) 5131 7095-0  •  Fax: +49 (0) 5131 7095-90
© by LPKF