Print logo   Produkte > Rapid PCB Prototyping > Fräsbohrplotter > ProtoMat S63

Menu
ProtoMat S63 Kopfgraphik

LPKF ProtoMat S63

Der Allrounder in der Leiterplatten-Bearbeitung

Sie befinden sich hier: Produkte > Rapid PCB Prototyping > Fräsbohrplotter > ProtoMat S63
 
Beschreibung
Das Allroundtalent aus der neuen LPKF ProtoMat-S-Serie ist für nahezu alle Anwendungen des Inhouse-Prototyping geeignet. Der ProtoMat S63 beherrscht die 2,5-dimensionale-Materialbearbeitung und kommt mit einer erhöhten Spindeldrehzahl von 60.000 U/min daher. Somit eignet er sich auch zum Bohren von Testadaptern und zur Gehäusebearbeitung.

Zum Lieferumfang der Systeme gehört eine Software, die aus gängigen CAD-Daten optimierte Arbeitsabläufe entwickelt. Alle Fräsbohrplotter der ProtoMat-Serie lassen sich Schritt für Schritt bis zur Vollausstattung aufrüsten.


Automatischer Werkzeugwechsel

Bis zu 15 Werkzeuge werden im Fertigungsprozess automatisch gewechselt. Das verkürzt die Einrichtzeit und ermöglicht bedienerloses Arbeiten.

Automatische Fräsbreiteneinstellung

Je nach Eindringtiefe erzeugen die konischen Fräser unterschiedliche Isolationskanäle. Die automatische Fräsbreiteneinstellung sorgt dafür, dass die Leiterbahnbreite konstant bleibt.

Dispensen

Der integrierte Dispenser bringt Lotpaste auf.

Fräsbohrspindel 60.000 U/ min

Die Fräsbohrspindel mit 60.000 U/min garantiert kürzeste Bearbeitungszeiten und höchste Genauigkeit.

Upgrade zum ProtoMat S103 möglich

Die Upgradebox auf den ProtoMat S103Upgrade-Kit beinhaltet: 100.000 U/min Spindel, pneumatischen Arbeitstiefenbegrenzer und Vakuumtisch. Upgrade-Animation starten.


Optionen & Zubehör


Bildergalerie
ProtoMat S63 Multilayer Anwendung
Anwendungsbeispiel: Multilayer-Leiterplatten
ProtoMat S63 Application
ProtoMat S63 bei der Werkzeugaufnahme
Frontansicht im Arbeitsprozess
Fräskopf vom ProtoMat S63 in Parkposition
S63 Ansicht im Arbeitsprozess
ProtoMat S63 beim Werkzeugwechsel
Upgrade-Kit S103
Upgrade-Paket zum ProtoMat S103

Videos

Automatischer Werkzeugwechsel beim ProtoMat S63


Fräsen mit dem ProtoMat S63


Konturfräsen mit dem ProtoMat S63


Dispensen mit dem ProtoMat S63



Technische Daten
LPKF ProtoMat S63
Max. Materialgröße und Layoutbereich (X/ Y/ Z) 229 mm x 305 mm x 35/ 22 mm (9” x 12” x 1,4”/0,9”)*
Auflösung 0,5 μm (0,02 Mil)
Wiederholgenauigkeit ± 0,001 mm (± 0,04 Mil)
Genauigkeit im Passlochsystem ± 0,02 mm (± 0,8 Mil)
Fräsbohrspindel Max. 60.000 U/min, softwaregesteuert
Werkzeugwechsel Automatisch, 15 Positionen
Fräsbreiteneinstellung Automatisch
Werkzeugaufnahme 3,175 mm (1/8”), automatische Spannzange
Bohrleistung 120 Hübe/ min
Verfahrgeschwindigkeit (X/Y) Max. 150 mm/ s (6”/ s)
X/Y-Antrieb 3-Phasen-Schrittmotor
Z-Antrieb 2-Phasen-Schrittmotor
Maße (B x H x T) 670 mm x 540 mm x 840 mm (26,4” x 21,3” x 33”)
Gewicht 58 kg (128 lbs)
Betriebstechnische Daten
Stromversorgung 90 – 240 V, 50 – 60 Hz, 450 W
Druckluft (nur bei Dispensebetrieb) 6 bar (87 psi), 10 l/min (0,35 cfm)
Benötigtes Zubehör Staubabsaugung

*Z-Wert ohne/mit Vakuumtisch
Technische Änderungen vorbehalten.

Broschüre LPKF ProtoMat S-Serie
PDF-Download

ProtoMat upgraden

Rapid PCB Prototyping Produktkatalog

Online betrachten
PDF-Download

LPKF TechGuide PCB-Prototyping

Online betrachten
PDF-Download

Mehr Informationen




LPKF-Konzernseiten
LPKF WeldingQuipment
LPKF SolarQuipment
LaserMicronics
ZelFlex Stretching Frames

LPKF-Distributoren
Europa
Amerika
Asien
Afrika
Australien
English
Русский
Français
Español
Slovenščina
日本語
中文
Knowledge Center  Knowledge-Center
Newsletter  Newsletter
LinkedIn  LinkedIn
Facebook  Facebook
Twitter  Twitter
YouTube  Youtube
RSS  RSS
<